Suche

Spenden
Waschbär bei TIERART

Waschbär Helge

7.2.2020

Ein Fan des Katzenklos

Helge wurde ursprünglich als Welpe von der Feuerwehr aus einem Verteilerkasten befreit, in dem er sich versteckt hatte. Ein Jäger nahm ihn bei sich auf und zog ihn groß. Dieser Jäger kontaktierte 2017 schließlich TIERART, als Helge erwachsen war und nicht länger in der Wohnung gehalten werden konnte.

Bei der Ankunft wies der Mann uns nachdrücklich darauf hin, dass BEN, wie der Waschbär damals noch hieß, sein Geschäft AUSSCHLIESSLICH auf dem Katzenklo machen und lieber an Verstopfung sterben würde als dies irgendwo auf dem Boden zu verrichten. Wir stellten daher extra eines in das Gehege. Als wir ihn aus der Box in das Gehege ließen, lief er jedoch schnurstracks in die Sandecke und erledigte sein Geschäft dort…

Helge bei TIERART

Manche Namen ergeben sich einfach

Die Geschichte mit dem Katzenklo führte dazu, dass wir den "Bären" von da an – in Anlehnung an das Lied von Helge Schneider – HELGE nannten.

Waschbären gelten als invasive Tiere in der EU

Bei TIERART werden mehr als 30 Waschbären dauerhaft gepflegt. Die Auswilderung dieser Tiere ist verboten, so dass Waschbären, welche einmal in menschliche Obhut genommen wurden, dort bleiben müssen. 

Die Kosten für den Bau neuer Gehege, Futter, Kastration, Entwurmung, sonstige Medikamente und Tierpflegepersonal müssen wir über Spenden finanzieren. 

Fakten über Helge

  • Am liebsten fresse ich: mittlerweile Obst und Nüsse. In meinem vorherigen Zuhause wurde ich leider nicht artgerecht ernährt und kannte fast nur Hundetrockenfutter. Dadurch kam ich extrem übergewichtig mit 17 kg zu TIERART. Hier musste ich erst lernen, was Waschbären normalerweise fressen und wiege nun noch etwa 9-10 kg.
  • Ich bin: durch den gewohnten Kontakt zu Menschen sehr zutraulich und komme immer neugierig zum Zaun, wenn Besucher vorbeigehen
  • Das sagen die Tierpfleger über mich: Helge hat sich sehr gut in die Gruppe integriert und mittlerweile gelernt, sich wie ein Waschbär zu verhalten und zu ernähren. Leider hat er regelmäßig mit entzündeten Augen zu kämpfen. Bisher konnten wir diese noch nicht dauerhaft wirksam behandeln und sie tränen immer mal wieder.
Neugieriger Waschbär

Unterstützen Sie unsere Waschbären

Jetzt Helfen