Suche

Spenden
Waschbärdame Nala in TIERART

Waschbärin Nala

7.2.2020

Rettung aus privater Haltung 

Nala kam im Sommer 2015 zu TIERART, nachdem sie aus katastrophaler Haltung gerettet worden war.

Ihr Vorbesitzer, ein älterer Herr, hielt sie alleine in einem winzigen verdreckten Hühnerstall zwischen allerlei Gerümpel und war krankheitsbedingt mit der Versorgung dieses Tieres völlig überfordert. Obwohl Nachbarn und Bekannte immer wieder auf ihn einredeten und ihn überzeugen wollten, Nala abzugeben, weigerte er sich strikt. Als er jedoch über einen langen Zeitraum hinweg ins Krankenhaus musste, stimmte er schließlich zu, die Waschbärendame in gute Hände zu vermitteln.

Waschbärdame Nala in TIERART 2015

Unsere alte Dame

2007 geboren und damit die älteste Waschbärdame bei TIERART. Ihr Erkennungszeichen ist ein Augendefekt, mit dem sie jedoch gut zurecht kommt und der von einer uns nicht näher bekannten Verletzung in der Vergangengeit herrührt.

Waschbären gelten als invasive Tiere in der EU

Bei TIERART werden mehr als 30 Waschbären dauerhaft gepflegt. Die Auswilderung dieser Tiere ist verboten, so dass Waschbären, welche einmal in menschliche Obhut genommen wurden, dort bleiben müssen. 

Die Kosten für den Bau neuer Gehege, Futter, Kastration, Entwurmung, sonstige Medikamente und Tierpflegepersonal müssen wir über Spenden finanzieren. 

Fakten über Nala

  • Ich komme aus: sehr schlechter privater Einzelhaltung, wo ich 8 Jahre in einem winzigen verdreckten Hühnerstall eingesperrt war.
  • Am liebsten fresse ich: Nüsse, Obst und Gemüse
  • Ich bin: 2007 geboren und damit die älteste Waschbärendame bei TIERART
  • Das sagen die Tierpfleger über mich: Nala ist altersbedingt recht ruhig, aber immer noch fit. Wir sind sehr froh, dass sie nach den furchtbaren Umständen, unter denen sie früher leben musste, noch einige schöne Jahre bei uns verbringen darf.
Neugieriger Waschbär

Unterstützen Sie unsere Waschbären

Jetzt Helfen