SpendenTickets
Tigerin Cara in der TIERART Wildtierstation 2017

Tigerin CARA

Gerettet aus illegaler Privathaltung – eingesperrt ohne Tageslicht

8.9.2021

Cara wurde 2013 bei einer Razzia in der Nähe von Neapel entdeckt. Die kleine Tigerin war zu diesem Zeitpunkt erst fünf Monate alt und in einem winzigen Betonschuppen ohne Fenster eingesperrt. Die italienische Polizei konfiszierte das illegal gehaltene Tier umgehend.

Tigerdame Cara in der TIERART Wildtierstation 2018

Cara bei TIERART 2018

Neues Zuhause in der TIERART Wildtierstation

Nach ihrer Beschlagnahmung wurde Cara mit Hilfe von VIER PFOTEN nach Deutschland transportiert und zunächst vorübergehend im Tierheim Rüsselsheim untergebracht. Die dort vorhandene Anlage zur Unterbringung von Großkatzen in Not entstand ursprünglich in Zusammenarbeit mit TIERART e.V.. Bereits in der Vergangenheit waren dort Tiger gepflegt worden, an deren Rettung der Verein TIERART e.V. gemeinsam mit VIER PFOTEN beteiligt war.

Am 01.08.2015 bezog Tigerdame Cara schließlich die neu eröffnete Großkatzenanlage in der TIERART Wildtierstation und entwickelte sich aufgrund ihrer menschenbezogenen Art schnell zu einem der Besucherlieblinge…

Neugierig und menschenbezogen 

Sobald in der Nähe ihres Geheges etwas los ist, wird Caras Interesse geweckt und sie kommt neugierig zum Zaun und grüßt freundlich mit einem tigertypischen Prusten. Wenn sie sich dann auch noch maunzend auf den Rücken legt, als ob sie zum Kraulen auffordern wollte, vergisst man fast, dass sie eine 125 kg schwere Tigerin ist...

Tigerin Cara in der TIERART Wildtierstation

Wenn der Tiger zum Zahnarzt muss...

Im Rahmen einer tierärztlichen Untersuchung wurde im Juni 2019 festgestellt, dass Caras rechter oberer Fangzahn beschädigt war und abzubrechen drohte. Um den Zahn zu retten, reiste wenige Wochen später ein Spezialistenteam für Tierzahnmedizin aus Dänemark an.

 Letztlich wurde eine Goldkrone für den etwa 7cm langen Fangzahn angefertigt und im Oktober 2019 eingesetzt. Cara wurde dadurch deutschlandweit bekannt als einzige Tigerin mit Goldkrone.

Tigerin Cara in der TIERART Wildtierstation 2019

Leider hielt die Krone nur wenige Monate. Die Vorschädigung des Zahns war wohl zu groß und er brach im Frühjahr 2020 zu etwa zwei Dritteln mitsamt der Krone ab. 

Erneut wurde eine Zahnbehandlung notwendig. Die Spezialisten aus Dänemark kamen erneut zu TIERART, um eine Wurzelbehandlung durchzuführen und den verbliebenen Rest des Zahns anschließend zu versiegeln und zurechtzuschleifen. Nun kann Cara wieder kräftig zubeißen und darf endlich wieder Fleisch mit Knochen bekommen.

Fakten über CARA

  • Ich komme aus: illegaler Privathaltung in Italien
  • Am liebsten fresse ich: Pferd und Rind
  • Ich bin: sehr menschenbezogen und brauche viel Aufmerksamkeit
  • Besonderes Kennzeichen: Ich bin eine sehr "gesprächige" Tigerin. Wenn Leute in der Nähe meines Geheges sind, mache ich gerne durch ausgiebige Tiger-Laute auf mich aufmerksam.

Suche