Gehege bei Tierart Drucken

Rehgehege

DSC03229

PICT0146

 In der Schutzhütte können Rehkitzwaisen untergebracht werden, die nur wenige Tage alt sind.Davor befindet sich ein kleiner gegen Raubwild geschützter Auslauf, an den sich ein Freilauf mit 1.000 qm anschließt.
IMG_1315

2.000 qm großes zusätzliches Freigehege.

Alle Tiere. die auswilderungsfähig sind, werden nach Aufzucht wieder ausgewildert.

IMG_1319  

 

 

Waschbärengehege

photomontage axonometrie_neue_gehege

 

Bei obigen Fotos handelt es sich um die Bauzeichnungen für den Bauantrag.
Die Inneneinrichtung mit Badebecken wurde nach der Fertigstellung der Gehege eingebaut.

Ansichten

Anfang September 2012 war Baubeginn für die neuen Waschbärengehege.

Zunächst wird die Ausschachtung für den Betonsockel vorgenommen und die Wasserleitungen für die Badebecken werden verlegt.

IMG_1297

Im Anschluss hieran werden die Kletterbäume in die Gehege eingebracht und die Außenkonstruktion erstellt.

IMG_1310

 

PICT0176

L1130326

 Waschba_rengehegeMz111Bild_147
 PICT0068 PICT0054
  

Die Gehege sind fast 4 Meter hoch und bieten viele Klettermöglichkeiten.

Ein kleiner Teich steht in jedem Gehege zur Verfügung, der mit viel Begeisterung täglich genutzt wird.

Fuchsgehege im Tierart-Wald

 IMG_1125IMG_1166_1
Sie liegen mitten in unserem Waldbereich am Hang, so daß die Füchse ihrer Leidenschaft des Grabens nachgehen können.
Auch bereits von uns vorgefertigte "Tunnelsysteme" wurden installiert, die sofort angenommen wurden.
 IMG_1116IMG_1167_1
Die Hundehütten finden die Füchse dagegen absolut uninteressant. Sie denken nicht daran, sich hineinzulegen.
Man sieht die Kleinen nur selten - und so soll es sein. Sie sollen scheu bleiben wegen der späteren Auswilderung.

 Wildkatzen Innen- und Außengehege

IMG_1127

Nach Ankunft bleiben die kleinen Wildkatzen zunächst zur Eingewöhnung in diesem 45 qm großen Innengehege bis sie tierärztlich untersucht sind und sich an das Umfeld gewöhnt haben.

DSC03190_Kopie Dem Eingewöhnungsgehege ist ein Schlafhaus angeschlossen, in welchem die kleinen Tierwaisen Wärme und weitere Rückzugsmöglichkeiten finden können. Oftmals sind gerade im Herbst die Tierwaisen sehr schwach und die Nächte extrem kalt.
PICT0035PICT00012 Nach erfolgter Eingewöhnung bekommen die Tiere mittels einer Klappe Zugang zu dem 625 qm großen Freigehege, in dem sie auf die Auswilderung vorbereitet werden.
PICT00341 Erhöhter Wildkatzen-Schlafplatz im Freigehege mit "Mäuseburg" im Vordergrund, in welcher sich in der Natur freilebende Mäuse angesiedelt haben.

Schafstall

Schafhalle_nach_Renovierungjpeg

Dieses frühere Kasino wird als Schafstall genutzt. Unsere 35 Schafe haben jederzeit freien Zugang zu den darin befindlichen Futterraufen und Tränken. Bei Regen oder sehr heißen Temperaturen ziehen sie sich in diese 350 qm große Halle zurück.

Ansonsten können sie sich auf unserem 14 ha großen Gelände frei bewegen.

Schafherde_05_April_08_ DSC03209

Multifunktionales Gehege, zur Aufnahme von Reh-, Fuchs- und Waschbärenwaisen, in Rheinhessen

gehege

feline

Gehege mit ca. 115 qm Fläche. Der Sichtschutz ist sehr wichtig, damit die Rehe (als Fluchttiere) nicht in den Zaun laufen.

Aufzuchtgehege für Rehe

bambi_feline08

reh
Hier wurde der Gartenzaun nachträglich mit einem Wildzaun erhöht. Schon die Kleinen haben eine ungeahnte Sprungkraft.

Aufzuchtgehege für Füchse

Fuchs4

Aufzuchtgehege für Füchse

Aufzucht von Jungfüchsen in unserem Gehege in Rheinhessen -  es ist wichtig, daß die Füchse scheu bleiben, d. h. keinen zu engen Kontakt zum Menschen bekommen (es sei denn, es handelt sich um Babies, die noch die Flasche bekommen und Wärme und Zuwendung benötigen).


Nach Aufzucht kommen die Füchse in eine Auswilderungsstation. Hier werden sie über einen längeren Zeitraum auf die Auswilderung vorbereitet und können sich dann am Auswilderungsort noch lange Zeit ihr Futter holen, um sich an das Leben in Freiheit langsam gewöhnen zu können.


Niemals darf ein handaufgezogener Fuchs einfach an einem fremden Platz ausgesetzt werden.


Anlage für Wasser- und Landschildkröten

Schildkro_tenstation Schildkro_tenstation_019
Schildkro_tenstation_006 Schildkro_tenstation_026

Hier werden mehr als 21 TIERART Wasser- und 6 Landschildkröten von einem TIERART-Mitglied ehrenamtlich betreut.

Alle Tiere stammen aus Notlagen oder tierschutzwidriger Haltung. Tierart übernimmt Futter- und Stromkosten und hat ein Gewächshaus für die Landschildkröten zur Verfügung gestellt.

Unser Mitglied in Langenlonsheim hat die wunderschöne Anlage für die Schildkröten gebaut.